Schichtplanung Grenzen aktiv werden verdi
Bunter Vogel Bunter Vogel

Buch der 99 Fragen


Emoticon Vanessa fragt am 18.02.2018, 10:41:49
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst
Leider werde ich nicht fündig. Ist es erlaubt, von der Stationsleitung 12 Stunden (sonstige Sollstunden 8) Dienste aufzuzwingen, wenn sich jemand(z.b der Nachtdienst) krank meldet und kein Ersatz gefunden wird?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 17.02.2018, 16:36:26
[ TVöD-K , Betriebsrat] , Schichtdienst.
Ich versuche meine Frage vom 14.02. besser zu stellen, war wohl etwas durcheinander.
Wie wird für jeden Kalendermonat die Sollstundenzahl berechnet?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 14.02.2018, 19:31:00
[ TVöD-K , Betriebsrat] , Schichtdienst
Bei der Berechnung der Arbeitszeit für einen Kalendermonat benötige ich Nachhilfe.
In unserem Betrieb wird nach der 5-Tage/woche berechnet. An 5 Kalendertagen ohne Samstag und Sonntag wird 7,7 Stunden gearbeitet. Aus diesen Tagen berechnet der Arbeitgeber die Sollstundenzahl. Im Mai ergibt dies bei 19 Arbeitstagen eine Sollstundenzahl von 146,3 Stunden abzüglich der Feiertage.
Wie ist die genaue Berechnung nach TVöD? Die Woche beginnt ja dort am Montag und endet am Sonntag.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Beate fragt am 17.02.2018, 10:42:44
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit
Am 1 Juli habe ich 25-jähriges Jubiläum. Wie viele zusätzliche Urlabstage stehen mir laut Tarifvertrag zu, wenn ich 28 Stunden wöchentlich arbeite (4Tage)?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Nobby fragt am 16.02.2018, 15:31:38
[ TVöD-K , Betriebsrat] Nachtschicht 50%
In unserer Klinik bietet eine ganze Reihe an Pflichtveranstaltungen an, die natürlich auch besucht werden sollen!
Da meine Arbeitszeit ausschließlich nachts abgeleistet wird, muss ich zu den Veranstaltungen jedes Mal aus meinem Frei anreisen.
Wenn ich aus meinem Frei extra zu meiner Arbeitsstätte anreise, ist die Fahrzeit auch "Arbeitszeit", und wenn ja, nur die Hin oder auch die Rückfahrt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Julia fragt am 16.02.2018, 10:54:47
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit.
Mir ist aufgefallen, dass der 24.12.17, an dem ich Urlaub hatte, der mit 0 Stunden versehen ist, dadurch natürlich in Minusstunden gerutscht bin.Die Stationsleitung hat dafür keine Erklärung. Was ist für mich zutun?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sefi fragt am 15.02.2018, 12:40:15
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit.
Im Dienstplan für März bin ich für zwei Nachtdienste eingeteilt. Meine Leitung informierte ich nun, dass ich wegen einer kleinen OP an diesen zwei Tagen krank geschrieben werde. Der Betriebsrat hat dem Plan wegen anderer Gründe aktuell nicht zugestimmt. Kann mir die Leitung für die zwei Nachtdienste nun einfach ein Frei eintragen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Schiwo fragt am 13.02.2018, 11:32:54
[TV-DN, MAV] Arzt, nicht kontinuierliche Schichten (Früh- und Spätdienst) plus Bereitschaftsdienste
Im Individualvertrag sind Überstunden, Mehrarbeit und Bereitschaftsdienst nicht erwähnt. Festgelegt sind nur 24-Stunden/Woche, "in der Regel an 3 Tagen", sowie die Gehaltsstufe nach TV-DN. Ich habe mich mündlich zu Bereitschaftsdiensten bereit erklärt.
1) Bin ich im gleichen Maß wie Vollzeitkräfte zu Spätschichten verpflichtet?
2) Bin ich zu Bereitschaftsdiensten verpflichtet? Falls ja, über 24-Stunden/Woche hinaus?
3) Habe ich einen Anspruch auf feste Arbeitstage oder kann der AG anordnen, was er will?
Arbeitende Partnerin und Kinderbetreuung verlangen Verlässlichkeit.
4) Darf der Arbeitgeber mich "um Feiertage herum" planen, so dass diese mir als zusätzliche freie Tage vorenthalten werden?
5) Der Arbeitgeber plant mich momentan für März/April durch Bereitschaftsdienste zusätzlich zur normalen Arbeit unter der Woche mit je ca. 45 Überstunden pro Monat ein ("Personalmangel"). Gibt es einen freundlichen Weg, dem Grenzen zu setzen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Brigitte fragt am 11.02.2018, 13:23:13
[ AVR DD  , MAV] Schichtarbeit
Kann ein Ersatzruhetag auch an einem freien Samstag im Urlaub gewährt werden? Z. B. Donnerstag, Freitag Urlaub, Samstag Ersatzruhetag, Sonntag frei, dann weiter Urlaub.
Bei uns wird dieser in der 5-Tage-Woche berechnet, dadurch fallen die Wochenenden aus der Berechnung heraus.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kost fragt am 10.02.2018, 02:37:47
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] Ich arbeite Vollzeit in einem Krankenhaus und mache alle 3 Schichten. Für eine bestimmte Anzahl an Nachtdiensten erhalte ich Zusatzurlaubstage.
Meine Leitung verplant unsere Zusatzurlaubstage wie ihr es gerade passt, ich habe keine Möglichkeit, sie zb. für ein langes Wochenende einzuplanen. Sie verplant die Tage immer kurzfristig, und behauptet dann, sie macht es nur, damit sie nicht verfallen! Darf sie das einfach? Schließlich ist es doch mein Zusatzurlaub, den ich dann gerne nehmen möchte, wenn mir danach ist!
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Marion fragt am 10.02.2018, 01:00:18
[? Vertrag / AVR, schutzlos]
Unser Betriebsrat löst sich auf, es wurden keine Neuwahlen angeboten.
Die derzeitigen Mitglieder haben keine Interesse. Es gibt aber andere Kollegen, die dieses gerne übernehmen würden.
Der Arbeitgeber unterstützt dies nicht.
Was können wir tun?
Schichtplan-Fibel:
Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten. In Eurem ver.di-Bezirk findet Ihr Unterstützung.
 
Emoticon Regina fragt am 09.02.2018, 22:07:39
[ AVR Caritas  (Anlage 31), MAV] Schichtarbeit bzw. Wechselschichtarbeit
Ich arbeite Teilzeit 32 Stunden /Woche im 3-Schichtsystem, d. h. ich arbeite Frühdienste, Spätdienste und zwischen 2-3 Nächte pro Kalendermonat. Im AVR steht bei Sonderformen der Arbeit §4 :(1) 1Wechselschichtarbeit ist die Arbeit nach einem Schichtplan/Dienstplan, der einen regelmäßigen Wechsel der täglichen Arbeitszeit in Wechselschichten vorsieht, bei denen der Mitarbeiter längstens nach Ablauf eines Monats erneut zu mindestens zwei Nachtschichten herangezogen wird.
Mein Arbeitgeber berechnet den Monat nicht nach
Kalendernonat sondern nach sogenanntem Zeitmonat.
Das heißt: Wenn ich am 5.+6. Jan. Nachtschicht geleistet habe, am 1. + 2. + 3. Feb. wieder Nächte gearbeitet habe, jedoch im März erst am 13.+14+15 Nachtdienst leisten werde, zahlt mein Arbeitgeber hierfür keine Wechselschichtzulage, da dieser Nachtdienst nach der Berechnung meines Arbeitgebers, zu spät...nach Ablauf des Zeitmonats geleistet wird.....und somit arbeite ich zwar jeden Monat alle drei Dienste, der Arbeitgeber spart sich die Wechselschichtzulage immer wieder zwischen durch weil er mich erst nach 5 bzw. 6 Wochen 2 Nächte arbeiten lässt. Ist das so in Ordnung? Darf mein Arbeitgeber dies so berechnen? Oder gelten die Kalendermonate zur Berechnung der Wechselschichtzulage?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Renie fragt am 09.02.2018, 12:27:44
[ AVR Caritas  (Anlage 31), MAV] ich arbeite Teilzeit 32 Stunden pro Woche, in Wechselschicht, im AVR steht als Wechselschichtzulage bekommt man 105,-Euro monatlich, ich bekomme 87,27€ pro Monat wegen der Teilzeit. Habe ich Anspruch auf die 105 € oder wird diese Zulage wirklich anteilig, berechnet?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Lena fragt am 08.02.2018, 15:51:00
[ BAT-KF  , MAV] Darf ich zum Nachtdienst herangezogen werden. In meinem Arbeitsvertrag steht nur die wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden. Es steht weder die regelmäßig vereinbarte Arbeitszeit Tage/Woche, noch welche Schichten. Ich arbeite seit langem im Frühdienst und Spätdienst und erhalte Schichtzulage. Ich werde im nächsten Monat mit Nachtdienst geplant und bin damit nicht einverstanden. Darf mich der Arbeitgeber im Nachtdienst planen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sabine fragt am 08.02.2018, 12:51:00
Nachfrage.
Meine Arbeitstage sind zwar fest, jedoch wechseln sie wöchentlich die Schicht (Frühdienst und Spätdienste). Falle ich damit unter Schichtdienst?
Arbeitstage sind 1. Woche: Mi,Sa,So, 2.Woche Die, Mi, Do und dann im wöchentlichen Wechsel.(Spätdienst/Frühdienst)
Fall 1:
Wie wäre das zum Beispiel mit Karfreitag im März? Müsste da jetzt ein Fünftel abgezogen werden?(Freitag habe ich immer frei)
Fall2:
Wie wäre es mit Christi Himmelfahrt (Do), wenn ich geplant bleibe. Fünftel Abzug?
Fall 3:
Diese Tage sind mit Wohnbereichsleitung abgesprochen. Es kam aber vor,dass ich ich z.B auf einmal nicht an einem Donnerstag Feiertag geplant wurde obwohl das mein "normaler" Dienst gewesen wäre. Fünftel Abzug?
Sorry, ist aber ein heißes, aktuelles Thema bei allen TZ-Kräften.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sabine fragt am 07.02.2018, 23:53:39
[ TVöD , Betriebsrat] Schichtplan, Teilzeit 20 Stunden/Woche
Es gibt immer wieder Probleme bei der Feiertagsberechnung bzw. Fünftel -Sollabzug, vor allem bei uns Teilzeitkräften.
Wenn eine Teilzeitkraft immer an denselben 3 Tagen eingesetzt wird, also feste Arbeitstage innerhalb der Woche hat, hat diese Mitarbeiterin dann dienstplanmäßig frei oder frei wegen des Feiertages.
Wann hat eine Teilzeitkraft frei wegen Feiertag? Oder kann man pauschal sagen, dass grundsätzlich ein Fünftel der wöchentlichen Arbeitszeit abgezogen wird, wenn in einem Monat ein Feiertag fällt? Egal, wie eine Teilzeitkraft geplant ist?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Erika fragt am 08.02.2018, 12:30:24
[ TVöD-K , Betriebsrat]
Ich bin nach einem Unfall in der Wiedereingliederung. Bedeutet, ich bin noch AU geschrieben und soll nun,während der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nach einem vom Arzt und dem Arbeitgeber genehmigten Plan langsam meine Stunden erhöhen, um so festzustellen, ob ich meiner Arbeit gewachsen bin. Habe den Dienstplan für März gesehen, dort bin ich mit Spätdienst eingeplant, obwohl ich da noch krankgeschrieben bin und in der Wiedereingliederung. D das für mich belastende ist, daß ich alleine im Spätdienst eingeteilt bin. Auf mein Nachfragen beim direkten Vorgesetzten meinte der, es sei alles in Ordnung der Frühdienst bleibt ein bißchen länger, dann muss ich nur 5 Stunden alleine arbeiten. Handelt mein Vorgesetzter richtig, oder ist es so, daß ich in der Wiedereingliederung jederzeit die Möglichkeit haben muss, meine Arbeit abzuberechen wenn es mir nicht gut geht, und ich in während der Arbeitsunfähigkeit/Wiedereingliederung gar nicht im Dienstplan mit Dienst stehen darf und schon gar nicht allein?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Antonia fragt am 08.02.2018, 12:20:27
[ AVR Caritas  (Anlage 2), MAV] Schichtarbeit
Ich bekomme für einen gearbeiteten Feiertag kein Ausgleichsfrei und keine Ausgleichszahlung. Meine Fachsbereichsbereichsleitung sagte mir: Ich hätte Minusstunden aus dem Vormonat und diese wurden damit ausgeglichen. Ist das wirklich rechtlich in Ordnung? Wie kann ich mein Ausgleichsfrei geltendmachen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andi fragt am 08.02.2018, 11:29:46
[ AVR-J  , MAV] Im ArbZG § 7 Abs 3 steht, dass aufgrund eines Tarifvertrages eine Ruhezeitverkürzung auf 9 Stunden durch Betriebsvereinbarung getroffen werden kann. Meine Frage. Habe ich nicht nur eine Arbeitsrechtsregelung ? Mein Arbeitgeber meint, dass er aufgrund des ArbZG § 7 Abs. 3 eine Ruhezeitenverkürzung auf 9 Stunden durch eine Betriebsvereinbarung durchführen kann.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Hubert fragt am 08.02.2018, 09:18:42
[ AVR DWBO  , MAV] Arzt / Krankenhaus
Ist es möglich nach einen 12-Stunden Bereitschaftsdienst, einen verkürzten Regeldienst auf zunehmen? Dienstvereinbarung über eine Verlängerung der Arbeitszeit ist vorhanden.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Limo fragt am 07.02.2018, 14:37:25
[ TVöD-K , Betriebsrat] 3-Schichten
Ich arbeite mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden (exakt eine halbe Stelle) im Krankenhaus.
Habe im Dezember von der Pflegedienstleitung eine Urlaubsfestsetzung für 2017 bekommen, bei der die geleisteten Tage aus 2016 als Grundlage herangezogen wurden.
Aus der Rechnung der Pflegedienstleitung ergibt sich eine durchschnittliche wöchentliche zeit von 2,38 Arbeitstagen.
Mir ist nach Prüfung aller Dienstpläne aufgefallen, dass teilweise Tage, die ich unterplant wurde (also Überstunden abgebaut habe) nicht als Dienst im Diensplan aufgeführt waren. Somit ist nachvollziehbar, was die Pflegedienstleitung rechnet - allerdings ist das nicht richtig.
Auf eine dementsprechende Darlegung hat die Pflegedienstleitung wiederholt eine Korrektur abgelehnt. Mir würden somit 3 Urlaubstage "geklaut".
Darf der Umstand, dass die Tage nicht als Überstundentage im Dienstplan stehen, dazu führen, dass ich bei der Urlaubsfestsetzung benachteiligt werde? Meine Sollstunden habe ich ja (inkl. Überstunden) immer gebracht - ansonsten hätte ich einen Lohnabzug bekommen müssen.
Wer ist für die Dokumentation der Überstunden als geleisteter Dienst verantwortlich?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 06.02.2018, 21:36:19
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst
Unser Arbeitgeber ordnet meine Arbeitszeit den Ort und die eigentliche Arbeit an.
Darf er anordnen, dass ich in meiner Funktion als Krankenpfleger (es existiert eine Stellenbeschreibung) einen Umzug in ein anderes Gebäude ausübe? Kisten packen, Kisten schleppen, auspacken und ganz nebenher soll ich noch mit hoher Qualität die Patienten versorgen.
Schichtplan-Fibel:Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten.
 
Emoticon Mandy fragt am 06.02.2018, 10:59:40
[tariflos, Betriebsrat] Schichtdienst
Der Arbeitgeber verlangt einen Nachweis, wenn Mitarbeiter an eigentlich frei geplanten Tagen, wegen Terminen nicht einspringen. Ist dies rechtens?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Einer für Alle fragt am 05.02.2018, 19:25:21
[ AVO-DRS  , MAV], Sozialstation, Schichtplan, Schichtarbeit.
Ich arbeite als Pfleger in einer Sozialstation im mobilen Pflegedienst. Die Arbeitszeiten sind so: 1. Schicht: 6:15-11:30, 2.Schicht: 15:30- 20:00, 3.Schicht:16:30-22:00.
Diese Schichten wechseln innerhalb eines Monats von Tag zu Tag.
Ich und meine Kollegen haben jetzt für diese Arbeit rückwirkend den Schichtzuschlag geltend gemacht. Unser Vorstand lehnt das jedoch ab und will jetzt, um der Zahlung des Schichtzuschlages und des Zusatz-Urlaubs für Schichtarbeit zu entkommen, den Dienstplan folgendermaßen gestalten:
1. Monat nur Frühdienst.
2. Monat nur Spätdienst.
Um Leerlauf zu umgehen will er auch für alle geteilte Dienste einführen. Die MAV hat dem Vorstand schon mitgeteilt, solchen Diensten nicht zu zustimmen. Er will sie dennoch einführen. Was können wir tun?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Barbara fragt am 05.02.2018, 15:13:38
[ TVöD-K , Betriebsrat] Rehaklinik nicht tarifgebunden, arbeitsvertraglich TVöD-K in Bezug genommen, 24-Stunden-Schichten.
Bekomme ich in diesem Monat keine Wechselschichtzulage, wenn ich in diesem Monat mal nur Früh und Nachtschicht hatte, sonst aber immer alle 3 Schichten? Die Personalerin sagt, es muss in jedem Monat 3 Schichten gearbeitet werden.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mimmi fragt am 03.02.2018, 00:05:06
[ TVöD-K , Personalrat] 3-Schichtarbeit in Klinik.
Bald ist wieder Zeitumstellung. Darf es sein, an diesem Wochenende einen Dienstwechsel spät auf früh zu haben? Ende Spätdienst 20:30 Uhr, Beginn Frühdienst 7:00 Uhr, wenn die Uhr vorgestellt wird beträgt die Ruhezeit aber nur 9,5h.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Brigitte fragt am 02.02.2018, 14:15:32
[ AVR DD  , MAV] Schichtarbeit
Ist es möglich, als Fachkraft im Altenheim (nur im Nachtdienst) von 20:00 - 6:40 incl. bezahlte Pause von 45 Minuten und höchstens 4 aufeinanderfolgende Nächte innerhalb von 14 Tagen zu arbeiten? Per Dienstvereinbarung und nach Wünschen der Mitarbeiter, um Nächte zu "sparen".
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 01.02.2018, 20:34:08
[ TVöD-K , Betriebsrat] Normalarbeit.
Auch ich durfte am 24.12. arbeiten. Bekomme ich für diesen geleisteten Dienst einen extra freien Tag? Verstehe den Unterschied nicht im Zusammenhang mit einem normalen Sonntag. Arbeite ich an einem Sonntag, erhalte ich ja dafür auch einen freien Tag.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andrea fragt am 31.01.2018, 18:26:08
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit, Teilzeit 50% Pflegedienst
Ihr schreibt(Frage von Mima vom 25.01.18), dass Anspruch auf Freizeitausgleich besteht, wenn am 24.12.17 und/oder 31.12.17 (auf einen Sonntag gefallene Vorfesttage) Dienst geleistet wurde. Habe am 24.12.17 gearbeitet. Wie muss ich vorgehen, um meinen Anspruch geltend zu machen? Darf ich von meinem Betriebsrat erwarten, dass diese Regelung allen Mitarbeitern bekannt gemacht wird? Oder gibt es Umstände, die eine Unwirksamkeit begründen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Elefontolin fragt am 30.01.2018, 16:04:10
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Teilzeit, Schichtarbeit
Ein Dienstplan wird für einen Monat erstellt
Wenn ich für einen länger erkrankten Kollegen einspringen muss, bekomme ich, wenn dies innerhalb von 3 Tagen geschieht, für diese Stunden einen Überstundenzuschlag, springe ich erst in zwei Wochen ein (bei bestehenden Dienstplan) bekomme ich keine Überstundenzuschläge, weil nicht kurzfristig.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 30.01.2018, 10:09:02
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche Rettungsdienst mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Wie schon mal geschrieben möchte man einen 24h Dienst im Rettungsdienst einführen. Bekomme ich dann weiter die Wechselschichtzulage, Nachtstundenzuschlag, Urlaub für Schichtarbeiter?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon micky fragt am 29.01.2018, 20:12:37
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] 24/7
In den AVR heißt es, dass Überstundenzuschläge je geleisteter Stunde gezahlt werden. Bei uns kommt es nun aber häufig vor, dass ungeplante Arbeitszeitverlängerungen nur 30 -45 Minuten dauern.
Gibt es auch die Möglichkeit, anteilige Zuschläge geltend zu machen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Hane fragt am 28.01.2018, 19:12:25
[? Vertrag / AVR, schutzlos] Ich arbeite im einen intensiven ambulanten Pflegedienst in der Heimbeatmung. Wir haben kein Betriebsrat. Und die Firma hat etwa 25 Mitarbeiter. Privater Träger.
Ich bin bis einschließlich Dienstag krankgeschrieben und laut Dienstplan muss ich nur bis heute Sonntag arbeiten. Dienstag bis 12 Uhr sage ich meinem Chef, dass ich wieder gesund dann bin. Kann mein Chef mich dann für Mittwoch zu Arbeit zitieren, obwohl ich frei habe, weil ich vorher krank war? Oder kann ich mich auf meinem Dienstplan richten wo ich erst am 4.2 arbeiten muß? Ich bin verdi Mitglied. Wie viele Tage müssen dazwischen liegen, wenn mein Chef denn Plan umändert, so das ich arbeiten soll?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Birgit fragt am 27.01.2018, 18:35:23
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht 7/24. In jedem Monat muss ich ca. 10 bis 12 Überstunden leisten. Die Stunden werden auf ein tariffremdes Konto gebucht und in den Folgemonaten durch vorgeplanten Freizeitausgleich abgebaut. Wie ich in meinen Abrechnungen jetzt feststellen musste, bekomme ich neuerdings weder Überstunden gutgeschrieben noch Zuschläge dafür. Nach der Meinung meines Arbeitgebers komme ich im Schichtplanrhythmus durch den Freizeitausgleich nicht mehr auf meine Sollstundenzahl und daher entstehen weder Überstunden noch ein Anspruch darauf. Der Betriebsrat ist überfordert. Was läuft falsch?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Peter fragt am 25.01.2018, 17:01:41
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst ja.
Ich arbeite im Nachtdienst- Muss ich für den Tag, wenn ich morgens um 06:00 Uhr (Schichtdienst 21:00 - 06:00 Uhr) aus dem Nachtdienst komme, einen Urlaubstag beantragen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mima fragt am 25.01.2018, 11:10:05
[ TV Ärzte VKA , Betriebsrat] Schichtdienst Intensivstation
Bei uns geht das Gerücht rum, dass wir bei Arbeit an Weihnachten und/oder Silvester für 2017 einen extra-Urlaubstag bekommen. Ist das richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Anette fragt am 25.01.2018, 09:30:44
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst in Teilzeit
Altenpflege 24/7 Wechselschicht
Ich habe gestern meine Frage unklar gestellt. Es geht darum: Wir haben rückwirkend unsere Überstunden geltend gemacht - anhand der Bilanz zwischen Soll und Ist im monatlichen Stundennachweis (die Bearbeitung liegt seit August "zur Bearbeitung beim Hauptamt"). Das einzige was unsere Geschäftsführung dazu sagte: wenn unser "Anspruch zuträfe", wären die Kolleginnen, die nur im Frühdienst arbeiten, ja benachteiligt, weil sie keinen Schichtdienst machen. Haben diese Kolleginnen den Anspruch, wenn sie laut Dienstplan an einem Nachmittag zur Teambesprechung kommen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Anette fragt am 24.01.2018, 17:39:53
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst in Teilzeit
Wegen der Überstundenzulage: Wenn eine Kollegin nur Frühdienst hat und 1 x im Monat, entweder anschließend oder ausschließlich nachmittags,zur Teambesprechung kommt, fällt sie da unter Schichtdienst?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Dalton41 fragt am 24.01.2018, 21:16:15
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst, Vollzeit. - Nachfrage
Die Nachtschicht kommt als nicht Frage, weil die abgebrochene Spätschicht wie tatsächlich gearbeitet betrachtet wird und dadurch die 10 Stunden überschritten würden?
Sorry, will ein Mißverständnis vermeiden.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Dalton41 fragt am 24.01.2018, 20:12:15
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst, Vollzeit,
Die Pflegediensleitung des Krankenhauses schickt Mitarbeiter eine halbe Stunde nach Antritt der Spätschicht um 14 Uhr nach Hause und ordnet Antritt einer Nachtschicht am selben Abend (21 Uhr) an!
Greift bei verkürzter Schicht die Ruhezeit?
Wie verhält man sich in so einem Fall?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Harry fragt am 24.01.2018, 19:20:11
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht 7/24, kein Arbeitszeitkonto.
Wir müssen Überstunden leisten und bekommen oft keine Zulagen dafür. Der Grund ist unsere Dienstplansoftware, die nur Montag bis Freitag (je 7,7 Stunden) kennt und daraus die Sollarbeitszeit errechnet. Dieses Programm kennt weder eine Vorplanung (1. Zeile), noch Urlaub am Wochenende, noch Über- und Unterplanung. Wenn wir im Schichtplan unterplant werden, aber dennoch Überstunden leisten müssen, fallen die Überstunden weg (Arbeitszeit und Zuschläge), weil die Sollarbeitszeit nicht erreicht wurde. Dass die unterplanten Stunden verfallen müssen, erkennt weder das Programm noch der Arbeitgeber an. In unserem Hause ist es üblich, dass die Mehrarbeits-/Überstunden auf einem tariffremden Konto angespart werden. Dieses Konto wird vom Arbeitgeber wie ein Zeitkonto benutzt. Wenn zuwenig Dienst geplant wurde, wird auf dieses Konto tarifwidrig zugegriffen und Ausgleich geschaffen.
Die gleiche Erfahrung machen wir, wenn vorab im Dienstplan Mehrarbeit geplant wurde. Die Mehr-Zeit wird dem tariffremden Konto hinzugefügt, Zulagen bekommen wir keine dafür. Der jeweilige Schichtplanturnus (Ausgleichszeitraum) wird nicht anerkannt. Der Arbeitgeber geht von 12 Monaten aus und der Betriebsrat hält sich von seiner Pflicht bezüglich der Mitbestimmung völlig raus.
Was kann ich dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat mitteilen, damit sich diesbezüglich etwas ändert? Wie bekomme ich eine korrekte Berechnung meiner Arbeitszeit und Bezahlung?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 24.01.2018, 18:50:23
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst,Vollzeit
Wie ist die Urlaubsregelung im TVöD zu verstehen? Mein Arbeitgeber teilte mit, dass der Resturlaub aus dem Vorjahr bis zum 31.03.18 genommen werden muss, sonst verfällt dieser. Der TVöD schreibt, dass der Urlaub aus dem Vorjahr am 31.5. des Folgejahres verfällt.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Nachteule fragt am 24.01.2018, 12:45:58
[? Vertrag / AVR, Betriebsrat] ich bin Krankenschwester im 3 Schicht System. Ich habe international gearbeitet und bin mit einer Tropenkrankheit zurück gekommen. Meine Leitung ist nicht begeistert gewesen. Ich bin jetzt aus dem Krankenhaus entlassen und noch bis einschl. Sonntag krank geschrieben. Ich hätte ab heute bis Sonntag Nachtdienst und ab Montag drei Tage frei. Nun meint meine Leitung, dass ich ab Montag arbeiten soll. Ich dachte, krank ist wie gearbeitet und ich habe ein Recht auf diese freien Tage. Wie ist die rechtliche Lage?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Biene Maja fragt am 23.01.2018, 21:30:18
[ TVöD-K , Betriebsrat] 3-Schicht, 24 Stunden / 7 Tage die Woche
Ich bin Teilzeitkraft und arbeite zu 50% in der Notaufnahme ganze Schichten (7,7 Stunden) - Früh - Spät - Nacht. Derzeit mache ich die Fachweiterbildung zur Fachkraft für Notfallpflege. Diese Qualifizierungsmaßnahme läuft berufsbegleitend über ein Jahr und wird vom Arbeitgeber bezahlt und ich werde dafür freigestellt. Um diese Freistellung geht es nun, ich verbringe während des Unterrichts 8h in der Weiterbildungseinrichtung, aber der AG will mir hier nur für den Tag meine Arbeitsvertragliche vereinbarte Teilzeit vergüten, d.h. ich
bekomme für so einen Schultag oder meine Praktikumszeit in anderen Krankenhäusern für meinen 8-Stunden-Arbeitstag nur das Kürzel FB mit einem Stundenwert von 3,85 Stunden in meinem Dienstplan in der Notaufnahme eingetragen. Ist dies rechtens, kann man mich hier wirklich so benachteiligen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 23.01.2018, 13:05:51
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche Rettungsdienst mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Auf Bitten der Kollegen macht sich der Personalrat für einen 24-stündige Dienstdauer stark. Dazu finden jetzt Gespräche mit dem Amt für Verbraucherschutz und Arbeitgeberverband statt.
Frage 1 ) Ist es möglich, dass die Damen und Herren den TVöD-V Anlage B und meinen Arbeitsvertrag nicht beachten und solche Schichten genehmigen?
Frage 2) Was ist dann für mich möglich, um nicht solche Schichten machen zu müssen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mima fragt am 23.01.2018, 12:41:22
[ TV Ärzte VKA , Betriebsrat] , Schichtarbeit Intensivstation
Nach dem neuen Urteil des EuGH darf der Arbeitnehmer 12 Tage am Stück arbeiten. Gilt dies nun wirklich auch für uns?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christine fragt am 23.01.2018, 08:42:01
[ TVöD-B , ? Interessenvertretung] Ich beginne nun in einem Schülerheim als Erzieherin im Schichtdienst zu arbeiten, ND und Spätdienst bis 0.00 Uhr sind üblich. Ich darf die Schulferien reinarbeiten, die mir ja nicht voll zustehen.
Wie berechnet man die Nachtdienste und Spätdienste für Freizeitausgleich in den Schulferien? Ist es sinnvoller, sich den Zuschlag auszahlen zu lassen?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten
 
Emoticon Andrea fragt am 23.01.2018, 00:45:39
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit, Krankenschwester 19,25 Stunden/Wöchentlich im Schichtdienst stationär.
Ich soll genau so viel Wochenenddienste und Nachtdienste im Monat wie meine Kollegen mit 38,5 Stunden übernehmen. Möchte aber nur anteilmäßig belastet werden. Der Arbeitgeber sagt, dass dies nicht möglich gemacht werden kann, wegen zu enger Personaldecke. Der Betriebsrat will keine schlafenden Hunde wecken. Er sieht die Arbeitsbedingungen für die Vollzeitkollegen gefährdet.
Wie soll ich vorgehen? Macht ein Arbeitsrechtsstreit Sinn?( siehe LA Gerichtsurteil August 2015). Der Grundsatz des Teilzeitbefristungsgesetzes wirkt wie ein nicht erreichbares Ziel. Was können sachliche Gründe einer Ungleichbehandlung zwischen Voll -und Teilzeitkollegen sein?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Dany fragt am 22.01.2018, 16:21:32
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] Dauernachtdienst
Muss ich am Tag vorm 1. Nachtdienst von 12-15 Uhr zu einer Fortbildung / PflichtFobi - mein Nachtdienst fängt um 21.45 an bis ca 6 Uhr manchmal bis 07:15 Uhr.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Marion fragt am 20.01.2018, 10:56:49
[BAT-Pflege, ? Interessenvertretung
Der Schichtplan hängt und ist genehmigt. In einer Woche habe 5x xü bekommen, weil ich soviele Plusstunden habe. Nach einer Woche stehen plötzlich handgeschriebene Urlaubstage unter den xü's. Ist das rechtens?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über die Interessenvertretung schreibst. Einen 'BAT' gibt es so seit 2005 nicht mehr. Einen 'BAT-Pflege' gab es nie. Je präziser Deine Beschreibungen, umso eher können wir etwas raten.
 
Emoticon Pollux fragt am 19.01.2018, 09:55:24
[ TVöD-K , Betriebsrat] , keine Schichtarbeit.
Ich arbeite von Montag - Freitag von 08:00-16:12 Uhr. Am Wochenende ist unser Bereich geschlossen. Unser Chef hat jetzt beim Betriebsrat eine Antrag auf Genehmigung von Überstunden für Samstag vor Ostern und für Ostermontag gestellt. Dieser Antrag ist nur für die Arbeitszeit (08:00-16:12 Uhr), ohne Angaben welche Person denn an diesen Tagen arbeiten soll. Das bekommen wir erst mit dem Dienstplan für März/April mit geteilt. Ist das rechtens, dass der Betriebsrat die Zeiten genehmigt, ohne zu wissen, wer den Dienst denn leisten wird?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andreas fragt am 18.01.2018, 16:51:49
[ BAT-KF  , MAV] Bin in der MAV, arbeite im 3 Schichtsystem, habe jedes zweite Wochenende frei.
Morgen habe ich einen Nachtdienst, und so gesehen an meinem freien Wochenende die Ruhezeit. Also Freitag Nachtdienst und komm an meinem freien Wochenende aus der Nacht raus.
Kann die Ruhezeit in meinem sowieso schon geplanten freien Wochenende ausgeglichen werden? Die freien Wochenenden sind doch sowieso schon das Highlight im Monat, und jetzt muss ich einen Tag davon verschlafen? Ist das rechtens?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sunday fragt am 17.01.2018, 08:34:35
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] beschäftigt in einer 35 Stunden Woche; exam. Altenpflegerin in Dauernachtschicht, 7 Nächte arbeiten - 7 Nächte frei.
Ich bekomme keine Schichtzulage.
Nachtschicht vom 04.12.2017 bis 11.12.2017 (7 Nächte)
dann vom 18.12.2017 bis zum 26.12.2017. am 26.12. Ne ( Nacht Ende)
Meine Arbeitszeit beträgt nachts 9 Stunden (20.45 bis 6.30 Uhr )
Wie hoch ist meine Sollarbeitszeit im Dezember 2017?
Auf dem Dienstplan steht einmal 133,25 und in einer Klammer darunter 111 Stunden
Laut Einzelstundennachweis für Dezember habe ich 15 Stunden Feiertagsarbeit (25.12. und der 26.12.17 von 0 Uhr bis 6 Uhr morgens).
Heiligabend wurde also überhaupt nicht berücksichtigt VFT !
Kann doch nicht sein das in einem katholischen Haus der Heiligabend ohne Zuschlag gearbeitet wird.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ali fragt am 16.01.2018, 19:59:43
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wie wird die nicht ständige Schichtzulage bzw. Wechselschichtzulage berechnet?
Die Bedingungen um sie zu erhalten sind mir klar. § 8 TVöD sagt 0,63€ pro Stunde bei Wechselschicht- und 0,24€ pro Stunde bei Schichtarbeit soll die Vergütung sein. Worauf bezieht sich das? Auf die gearbeiten Gesamt - Ist -Stunden im Monat oder auf die Nachtdienste im Monat? Kann es dann sein, dass die Cent-Regelung dann manchmal mehr als die 105€ bzw.40€ ergibt? Gibt es dazu eine Kommentierung oder Rechtssprechung?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon wildeanna fragt am 16.01.2018, 18:30:47
[ TVöD-SuE , schutzlos] Im Arbeitsvertrag stehen 8 Stunden, regelmäßig arbeite ich nur 6 Stunden, 2 sind flexible Krankheitsvertretungsstunden. Wenn ich krank bin, werden die 2 Krankheitsvertretungsstunden nicht gerechnet, das sind dann 2 Minusstunden.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts darüber schreibst, ob Du Schichtarbeit leistest. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Martina fragt am 16.01.2018, 16:00:02
[ BAT-KF  , ? betriebliche Interessenvertretung] Teilzeit, 30 Stunden/Woche, Schichtarbeit, Pflegehelferin, Diakonie
Unser Arbeitgeber verlangt, das wir unseren kompletten Urlaub (30 Tage) in der Zeit Oktober/November schriftlich planen müssen.
Des weiteren gibt er uns folgende Anweisungen:
Jeweils 50% des Urlaubs in beide Jahreshälften verteilen, also im 1. Halbjahr 15 Tage, als auch im 2. Halbjahr!
Es müssen immer mindestens 5 Tage am Stück genommen werden! Weniger wird nicht genehmigt!
Ist dies rechtens? Man ist damit recht eingeschränkt!
2. Problem:>
Bis jetzt ist der Jahresurlaub 2018 noch nicht genehmigt worden. Wir bekamen nur die lapidare Aussage der PDL: er wäre nicht so schnell!
Jetzt haben wir fast Februar und man möchte ja auch urlaubsmäßig planen können!
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. So können wir weniger raten.
 
Emoticon Dino fragt am 15.01.2018, 14:39:08
[ AVR DD  , MAV] Sind die monatlich geplanten Dienstpläne der Abteilungen und Stationen im Krankenhaus mitbestimmungspflichtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christina fragt am 14.01.2018, 13:58:42
[ TVöD , Betriebsrat] 30 Stunden/Woche, Schichtdienst
Wie viele freie Tage im Quartal?
Bin mit der Dienstplanung betraut und mir hat sich nun schon mehrfach die Frage gestellt, wie viele freie Tage im Quartal mir mit einer 30-Stunden/Woche zustehen? Gibt es auch eine Regelung, die für einen Monat gilt? Und zählt der Urlaub als freier Tag (mir war mitgeteilt worden, dass Urlaub nicht als frei gilt!)?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 13.01.2018, 19:36:23
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche Rettungsdienst mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Kann ein Personalrat von der Betriebsleitung die Einführung des 24-stündigen-Dienst fordern? Nach TVöD-V ist es doch nicht möglich, da auf mehr als 12 Stunden nicht machbar sind.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Zina fragt am 12.01.2018, 16:28:03
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Hallo, ich arbeite in einem Altenheim als Teilzeitkraft 15 Stunden/Woche nach AVR, sicher ist immer, das ich jedes 2. Wochenende arbeite, normalerweise 6 Stunden plus Pause; teilweise steht mein Dienstplan nicht fest und ich werde flexibel eingesetzt.
Vollzeitkräfte bekommen drei Dienstwochenenden als Urlaub, ich soll mich mit zwei zufrieden geben. Ich suche eigentlich den Passus in der AVR, in dem steht, dass mir eben so viele Dienstwochenende Urlaub zustehen, da ich genau so viele Wochenende arbeite wie eine Vollzeitkraft. Theoretisch bräuchte ich ja die Wochenenden ja auch nicht voll arbeiten, das wird aber erwartet.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Carsten fragt am 12.01.2018, 17:09:41
[ TVöD-? , Betriebsrat] Was gilt bei ungeplanter Mehrarbeit im Schichtdienst mit Dienstplänen im Geltungsbereich des TVöD? Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 23.03.2017, 6 AZR 161/16 erkannte die Zuschlagsansprüche für Teilzeitkräfte auch dann, wenn nicht die Arbeitszeit von Vollzeitkräften überschritten worden ist oder ein neueres BAG Urteil 10 AZR 589/15 vom 26.04.2017? Unser Arbeitgeber sieht aufgrund dieser aktuelleren Rechtsprechung keinen Handlungsbedarf mehr (bislang hatte er auch noch nicht gehandelt, wir sind Betriebsrat).
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 12.01.2018, 09:07:45
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Das Arbeitszeitkonto wurde vom Personalrat mit der Betriebsleitung ausgehandelt. Ich als Mitarbeiter wurde nicht gefragt, ob ich das möchte. Kann ich das heute noch ablehnen, so wie das hier in den Antworten lese?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sandra fragt am 12.01.2018, 05:08:13
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Wechselschicht
Unser Arbeitgeber verlangt neuerdings von uns, dass wir auf der Station eine Telefonnummer hinterlegen, unter welcher wir bei kurzfristigem Personalausfall, zu Hause erreichbar sind . Nun ist es aber so, dass ich mir erst vor kurzem eine Geheimnummer geben lassen habe, da ich häufiger am Telefon belästigt wurde.
Bin ich nun wirklicht verpflichtet, diese Nummer abzugeben, zumal wir keine Rufbereitschaft oder ähnliches haben?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mima fragt am 11.01.2018, 20:41:05
[ TV Ärzte VKA , Betriebsrat] Schichtarbeit auf Intensivstation.
Ich bin von Freitag bis Donnerstag im frühen Schichtdienst auf intensiv eingeteilt. 07:00-16:30 Uhr. Am Freitag nach diesem Block einen Tag im OP von 07:30-16:00 Uhr. Ist es zulässig, dass ich quasi 8 Tage durch arbeite? Wie viele Stunden bzw. Tage am Stück darf ich im Schichtdienst arbeiten? Könnte ich auch zu 7 Nachtschichten eingeteilt werden?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christina fragt am 08.01.2018, 05:12:57
[ TVöD , ? betriebliche Interessenvertretung] Ich arbeite als 30 Stunden-Kraft in einer ambulanten Pflege mit Stundenkonto für geleistete Mehrarbeitsstunden. Mein Konto ist zur Zeit mit über 500 Stunden vollgepackt.
Bin wegen einer üblen Erkrankung im Auge schon gut 5 Wochen krank und weiss selbst nicht genau wie es bei mir weitergehen wird. Nun hat die PDL mich schon mal im Dienstplan für den Folgemonat mit komplett frei eingetragen nach meinem Urlaub (Krankmeldung bis 1.1.2018 und Urlaub vom 27.12 17 bis 13.01.2018). Die Krankmeldung konnte wegen Urlaub des Arztes bis heute nicht verlängert werden - also habe ich erstmal Urlaub. Meine Frage ist also: wenn ich jetzt aber weiterhin krank geschrieben werde, komme ich ins minus weil ja nicht geplant! Darf die PDL das? Ich sehe nicht ein, dass mein krank dazu genutzt wird meine Plusstunden abzubauen. Ich fühle mich da doppelt gestraft, weil ich mir die Krankheit nicht ausgesucht habe und ich es als reine Willkür vom PDL ansehe.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Axel fragt am 06.01.2018, 12:51:33
[ TV- VKKH  , MAV] 3- Schichtsystem
Für die Beerdigung meines Vaters habe ich 2 Tage Arbeitsbefreiung an meinem Dienstwochenende beantragt. Abteilungsleitung lehnte dies ab mit der Begründung, dass Arbeitsbefreiung/ Sonderurlaub nur Montag bis Freitag möglich sei. Was ist richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Wollaz fragt am 06.01.2018, 12:45:24
[ BAT-KF  , MAV] Heimerziehung Schichtdienst Nachtbereitschaft
Zum 24-Stunden-Dienst: Bei uns sind 24-Stunden-Dienste die Regel. Am Ende eines Dienstes werden mir aber von den 24 Stunden nur 19 Stunden als reine Arbeitszeit im Dienstplan anrechnet. Die Zeit von 22 - 6 Uhr wird als Bereitschaftszeit mit 3 Stunden vergütet und auch mit 3 Stunden als Arbeitszeit berechnet. Müsste nicht die Bereitschaftszeit (in welcher ich selbständig entscheide, ob ich die Arbeit aufnehme oder nicht) auch mit 8 Stunden effektiver Arbeitszeit im Dienstplan erscheinen, also 24 Stunden Dienst = 24 Stunden Arbeitszeit?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Alex fragt am 05.01.2018, 13:57:17
[ AVR Caritas  (Anlage 31), MAV] Hebamme, Schichtdienst im Kreißsaal, Teilzeit 50%,
Durch krankheitsbedingte Ausfälle, müssen wir häufig über unsere vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit (sowohl Teilzeit als auch Vollzeitkräfte) ungeplant einspringen. Diese werden zum Teil ungeplant abgebaut (bei geringem Arbeitsaufkommen frühzeitiges verlassen der Arbeitsstätte, Kollegin wird 2-11 Stunden vor dem Dienst abgesagt) oder durch zusätzliche frei Tage in den darauf folgenden Monaten abgebaut (teilweise erst viele Monate später).
1) Ab wann stehen uns Überstundenzuschläge zu? (sowohl für Teilzeit- als auch für Vollzeitkräfte)?
2) Gibt es einen Unterschied zwischen im Dienstplan (über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus) geplante und ungeplante (einspringen) entstandenen Überstunden?
3) Darf der Arbeitgeber von uns verlangen, dass wir unseren Dienst bei geringem Arbeitsaufkommen, nicht antreten, um Überstunden abzubauen?
4) Darf der Arbeitgeber eine Dienstanweisung aussprechen, wenn keiner einspringen kann?
Schichtplan-Fibel: So viele Fragen... Die ver.di-Fachbereichszeitung 'drei.64' will im Februar hierzu einen Schwerpunkt ausrollen.
 
Emoticon Hans fragt am 04.01.2018, 18:04:08
[ BAT-KF  , MAV] Heimerziehung; in der Regel 24-Stunden-Schichdienst
Vorgesetzter wirft mir fehlende Erreichbarkeit vor, als es um Krankheitsvertretung ging. Da ich mich im Frei befand, sah ich mich dieses Mal nicht als verpflichtet, mich direkt zurück zu melden, da man immer unter Druck gesetzt wird. Nun wird behauptet, ich sei zur Rückmeldung verpflichtet, da man mir ohnehin bis zu 96 Stunden vorher zusätzliche Dienste auftragen könne. Und genau das tut man jetzt zur "Strafe". Man beruft sich hier u.a. auf den § 7 Abs. 8 BAT-KF.
Im Internet heißt es jedoch stets, dass dienstplanmäßig Frei auch FREI bleibe... Zudem wird das Argument angeführt, dass ich nach Dienstplanung Ende des Monats "Minusstunden" auf dem Arbeitszeitkonto hätte. Daher würde ich die "Mehrarbeit" schulden.
Ich hoffe auf euren Rat.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Erika fragt am 03.01.2018, 16:28:04
[ TVöD , Betriebsrat] Kein Schichtdienst, aber Rufbereitschaften
Mein Arbeitgeber verpflichtet mich an einer Fortbildung teilzunehmen. Er bezahlt diese und sie wird als Arbeitszeit gewertet. Diese findet nicht in unserer Firma statt, sonder 40 km weiter weg. Die Fortbildung ist mit 6 Stunden geplant und so im Dientplan eingetragen. Die 1,5 Stunden gesamte Fahrzeit wird nicht als Arbeitszeit gewertet. Ich bin der Meinung, daß auch die Fahrzeit mit dem Auto als Arbeitszeit gezählt werden muss. Liege ich falsch?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Wollaz fragt am 02.01.2018, 19:09:00
[ BAT-KF  , MAV] Schichtdienst
In unserer Pflegeeinrichtung wurde für einige Kollegen im Dezember an den Feiertagen sowie am 24. und 31.12. von der Leitung im Dienstplan Urlaub eingetragen und auch mit durchschnittlicher Stundenzahl berechnet. Da man an den besagten Tagen laut BAT-KF von der Arbeit freigestellt ist, kann dieses doch nicht rechtens sein, oder?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kathi B. fragt am 01.01.2018, 19:00:26
[tariflos, ? betriebliche Interessenvertretung] Schichtarbeit.
Ich arbeite beim Weltkonzern Amazon und ich habe meinen Wechselschichtplan für 2018 erhalten. Ich arbeite laut Schichtplan alle 2 Wochen Frühschicht im Wechsel mit Spätschicht. Ich habe laut meinem Schichtmodell entweder an einem Samstag oder an einem Montag meinen schichtfreien Tag.
Wenn ein Feiertag auf einen Montag oder Samstag fällt, darf die Firma dann meinen schichtfreien Tag genau auf diesen Feiertag legen?
Ich habe dieses Jahr sehr oft wenn der Feiertag an einem Montag oder Samstag ist eine 5-Tage/Arbeitswoche, ist das rechtens?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir weniger raten.
 
Emoticon Petra fragt am 31.12.2017, 09:04:26
[ TVöD-K , Betriebsrat]
Ich arbeite in Teilzeit mit 10 Wochenstunden verteilt auf 5-6 Dienste zw. 7 und 10 Stunden.
Wir haben ein Arbeitszeitkonto, über das theoretisch wir Mitarbeiter Stunden entnehmen können. Praktisch werden wir aber erstmal für den Monat weniger geplant, um am Ende, bei Bedarf doch wieder kurzfristig einspringen zu müssen. Derzeit habe ich 150 Stunden auf diesem Konto.
Nun habe ich gesehen, dass ich für Januar und Februar gar nicht geplant bin. In der 1. Zeile steht überall 0 ( für frei). Müsste der Stundenabbau nicht gesondert gekennzeichnet werden? Wenn ja, würde mich interessieren, ob in Zeite 1 5- 6 Dienste geplant werden und in Zeile 2 ein Abbau markiert wird oder ob, wie es beim Urlaub der Fall, für jeden Tag 2 Stunden abgezogen werden.
Was passiert , falls man während des Abbaus der Stunden erkrankt. Verfallen diese dann?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Maik fragt am 30.12.2017, 20:55:42
[ TVöD-B , Betriebsrat] Wohnheim, Schichtarbeit.
Zu Überstunden: Vor Weihnachten bat mich meine Wohnbereichsleitung aufgrund einer längeren Krankmeldung eines Kollegen, einen zusätzlichen Dienst zu übernehmen (29.12.). Ich übernahm diesen; sind das Überstunden? Bekomme ich einen Zuschlag? Die Wohnbereichsleitung meint nein, weil geplante Überstunde und früh genug angekündigt!?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Semmelchen fragt am 30.12.2017, 15:43:56
[Kdvo, MAV] Ambulanter Pflegedienst-
Leider haben wir im Augenblick zu viele Mitarbeiter für zu wenig Arbeit. Trotz Planung auf dem Dienstplan und Einspringen war es nicht zu verhindern, mittlerweile 60 Minusstunden bei steigender Tendenz aufzubauen bei einer 75% Stelle. Ein Arbeitszeitkonto gibt es nicht - lediglich der monatliche Soll/Istabgleich auf den Dienstplänen. Auch eine Dienstvereinbarung im Zusammenhang mit Mehr-Wenigerarbeit existiert nicht. Mir wird übel, wenn ich daran denke, das alles nacharbeiten zu müssen. Was sind meine Rechte und Pflichten? Muss ich bspw. an freien Wochenenden, bloss weil ich im Minus bin?
Schichtplan-Fibel:
Wir vermuten, im Arbeitsvertrag wurde die 'Kirchliche Dienstvertragsordnung' (KDO) in Bezug genommen.
 
Emoticon Aische fragt am 29.12.2017, 16:38:39
[ AVR DD  , MAV] Schichtarbeit, Ambulanter Pflegedienst
Wir sind alle Teilzeitbeschäftigte, haben 2 Wochenendteams, jeweils 8 Mitarbeiter, mit jeweils 6 Touren. Nun haben zum 30.11.17 alle ihre Urlaubsanträge für 2018 abgegeben, natürlich wie es oft so ist, überschneiden sich einige Anträge
Wenn sich 3 Mitarbeiter an einem der Urlaubswochenenden überschneiden, muss es doch möglich sein, dennoch den Urlaub zu gewähren!? Unsere PDL sagt, es kann maximal einer am Wochenende der Überschneidung fehlen. Bisher gab es da nie Probleme. Sie gewährt den Urlaub solang nicht, bis wir uns untereinander einig sind, wer auf das Wochenende verzichtet.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kristina fragt am 26.12.2017, 22:45:50
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst,Teilzeit 12 Stunden die Woche, 2- Tage/Woche
Wurde am 1.1.2018 nicht geplant, waren wohl genug Mitarbeiterinnen da. Mir wurde aber kein 1/5 der indiv. vereinbarten Wochenarbeitszeit abgezogen. Ist das so richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Leila fragt am 27.12.2017, 17:43:52
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] 31 Bewohner sollen versorgt werden. Wir sind in Moment 2 Fachkräfte und 5 Helfer ? Freie Tage, die im Dienstplan sind, wurden gestrichen und Dienste geändert. Wir wissen nicht mehr weiter.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Bettina fragt am 26.12.2017, 17:56:25
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
Nach Lesen des Tarifvertrages und keiner befriedigenden Kenntnis des Betriebsrats: Wo kann man nachlesen oder wer entscheidet über die Anzahl Stunden und Tage, welche bei der Planung eines Wechsel-Schichtplans weniger als vertraglich gefordert werden und diese dann in Minusstunden im Monat münden. Also eine Vorausplanung von Minusstunden. Auf dem Zeitkonto befinden sich keine Plusstunden. Hat man nicht ein Recht ,die geforderte Arbeitszeit von 38,5 Stunden zu arbeiten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 25.12.2017, 20:43:20
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit,
Unser Arbeitgeber wird ab dem 01.01.2018 eine Änderung zur Berechnung des Erholungsurlaubes bei Teilzeitbeschäftigten einführen. Unser Betriebsrat (3 Affen) schaut wie immer zu.
Alle Teilzeitbeschäftigten, egal welcher Reduzierung der Arbeitszeit, erhalten 30 Tage Erholungsurlaub. Die Berechnung des Urlaubs erfolgt dann nach Reduzierung (z.B.: 50% Kraft= 3,85 Stunden pro Urlaubstag) Jede Teilzeitkaft arbeitet jedoch 8,17 Stunden pro Arbeitstag.
Die Gründe laut Arbeitgeber und Betriebsrat: So lässt sich einfacher rechnen! Den genauen Grund der Änderung konnten wir noch nicht erkennen.
Sicherlich möchte er Vorteile daraus ziehen.
Gibt es bei dieser Regelung Nachteile für uns? Der Betriebsrat tut nichts.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Trallala fragt am 25.12.2017, 11:49:50
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Nachtdienst an allen sieben Wochentagen.
Der 06.01.2017 fällt auf einen Feiertag, die AVR sieht hier eine Verkürzung um 1/5 der Wochenarbeitszeit vor, aber lediglich für Schichtdienst. Ist diese Argumentation so richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 24.12.2017, 21:35:10
[ TVöD-K , Betriebsrat] Teilzeit
Eine Kollegin in Teilzeit bekommt den Zusatzurlaub für Schicht- und Wechselschichtarbeit im Verhältnis ihres Beschäftigungsumfang (50 % = 3 Tage Zusatzurlaub im Jahr)
Berechnet wie der Erholungsurlaub.
Ist dies so richtig? Wir lesen dies so im TVöD-K, dass es ohne Beschränkungen gewährt bzw. berechnet wird.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Berrnhard fragt am 24.12.2017, 15:12:56
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Schicht-/ Wechselschichtarbeit.
Unser Dienstgeber und unsere MAV haben uns eine neue Vereinbarung unter den Weihnachtsbaum gelegt, nach welcher wir "Stand Bay-Dienste" leisten sollen.
Das heißt, dass wir uns an den Wochenenden von 6.00- 7.00 Uhr am Telefon bereithalten sollen um evtuell zur Arbeit gerufen zu werden. Vergütet bekommen wir dabei eine Stunde, egal ob wir angerufen werden oder nicht. Weitere Zuschläge bei einem Arbeitseinsatz erhalten wir nicht, sondern nur die geleisteten Stunden.
Müssen wir dieses so leisten - nur weil über der ganzen Sache Dienstvereinbarung steht?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Betriebsrat fragt am 21.12.2017, 09:17:03
[Haustarifvertrag, Betriebsrätin] Darf eine Dauernachtwache 7 Tage arbeiten, dann hatte sie ihre 7 Tage frei dann macht sie Urlaub (für eine Woche 5 Urlaubstage da im Vertrag eine 5 Tagewoche steht) nach dem Urlaub ist ja vom Rhythmus her wieder die freie Woche und dann beginnt alles wieder von vorne (arbeite, frei, Urlaub, frei, arbeiten...). Geht das so überhaupt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Silvia fragt am 21.12.2017, 07:50:04
[ BAT-KF  , MAV]
Werden im Urlaub und im krank die Pausen abgezogen? Ich arbeite 10 Stunden nachts und habe 45 Minuten Pause. Aber im Urlaub oder krank mache ich doch keine Pause, oder im Langzeit-krank bekomme ich die vollen 10 Stunden..
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Renate fragt am 20.12.2017, 18:28:49
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV]
Steht mir Wechselschichtzulage zu? Ich arbeite seit 01.08.2016 für diesen Arbeitgeber, seitdem jeden Monat Früh- und Spätdienste sowie 2-4 Nachtdienste. Frühdienst 6:45-15:00 Spätdienst 12:30- 20:45 Nachtdienst 20:30 bis 7:00. Mein Arbeitgeber gibt mir die Auskunft: Ich bekäme keine Wechselschichtzulage, weil in Anlage 33 § 4 Sonderformen der Arbeit steht - »Wechselschichten sind wechselnde Arbeitsschichten, in denen ununterbrochen bei Tag und bei Nacht, werktags,
sonntags und feiertags gearbeitet wird.;«
Da in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr keine Kinder zur Reha in der Einrichtung sind, habe wir MA vom 22.12.17-2.01.2018 Urlaub und deshalb zahlt uns der Arbeitgeber keine Wechselschichtzulage....weil wir da nicht besetzt sind.....ich versteh dies nicht, da wir alles Monate trotz dem "Quasi"-Betriebsurlaub in der Wechselschicht arbeiten......steht das ununterbrochen wirklich für die Interpretation wie mein Arbeitgeber dies definiert? Oder meint ununterbrochen, dass die Beschäftigte jeden Monat alle Drei-Schichten arbeitet? Die MAV gibt sich mit der Meinung des Arbeitgebers zufrieden...
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Harry fragt am 19.12.2017, 12:06:17
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
Da ich keinen Freizeitausgleich für Arbeit am 24. und 31.12.2016 erhielt, habe ich im April 17 die entsprechende Bezahlung zuzüglich 40 € Verzugspauschale gemäß BGB § 288 Abs. 5 nebst Zinsen geltend gemacht. Bei der Nachfrage jetzt im Dezember erhielt ich folgende Antwort: "...Freizeitausgleich für die Arbeit an Vorfesttagen wandelt sich nicht in einen Bezahlanspruch um. Da kein Bezahlanspruch entsteht, kann auch kein Anspruch auf eine Verzugspauschale sowie auf Verzugszinsen entstehen. Dementsprechend haben Sie keine Zahlung für Arbeit an Vorfesttagen in 2016 erhalten".
Bisher habe ich weder Freizeitausgleich noch eine Bezahlung für die Arbeit an den Vorfesttagen erhalten. Der Betriebsrat ist überfordert, kennt sich nicht aus.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martin fragt am 18.12.2017, 08:51:47
[ TVöD-B , Betriebsrat] Altenpfleger examiniert, Seniorenheim, Schichtdienst
Wegen n Ausgleichstag für geleistete Sonn- und Feiertagsarbeit. Mein ArbeitgeberG meint, dass er die 34 Stunden nicht einhalten muss, da dem arbeitsorganisatorische Gründe entgegen stehen. Aber er plant doch über einen Dienst vorab. Da kann er doch nicht von arbeitsorganisatorischen Gründen sprechen, oder? Was kann ich meinen Arbeitgeber sagen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gabi fragt am 17.12.2017, 09:28:18
[Dt.Post, Betriebsrat] Teilzeit 4 x 5 Stunden, 2 Tagschichten) Nach Urlaub und Krankheit versetzt der Personaleinsatz in irgendeine Tagschicht, die ihm passt. So ist keine langfristige Planung möglich, außer man bleibt gesund und macht keinen Urlaub. Darf er das?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Moron fragt am 17.12.2017, 08:22:58
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wie funktioniert die Umrechnung des Samstagszuschlags in Zeit für das Arbeitszeitkonto § 10 TVöD-K?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mario fragt am 16.12.2017, 17:02:47
[ TVöD-V , Personalrat] 12-Stunden-Schicht, Rettungsdienst Städtische Feuerwehr.
Wir haben ein Schichtmodell , nach dem wir 2 Tagdienste (12 stunden), 2 Nachtdienste (12 Stunden) einschließlich Bereitschaftszeiten leisten, mit darauffolgend 4 freien Tagen.
Jeden zweiten Block müssen wir in unserem Freiblock einen "Zusatzdienst" a 12 Stunden leisten, die uns als regulär erforderlich verkauft werden, um auf die Sollstunden zu kommen. Diese Dienste werden uns nicht gesondert bezahlt oder mit Freizeit abgegolten.
Ist das rechtlich so ok?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Beta fragt am 14.12.2017, 21:20:16
[ TVöD-B , Betriebsrat] Teilzeit 16 Stunden wöchentlich etwa 70 Stunden monatlich durchschnittlich; früh /spät im Altenheim; 4,5 Arbeitstage wöchentlich einschließlich jedes 2. Wochenende; Arbeitszeit zwischen 2,25 - 3,25 - 3,5 und 7,25 Stunden täglich; keine Vereinbarung zu Mehrarbeit im Arbeitsvertrag.
Jetzt habe ich im neuen Dienstplan für Januar 4 FA-Tage (Freizeitausgleich für Feiertage). Im Dienstplan werden diese freien Tage mit 'FAT' eingetragen, ohne eine Stundenzahl zu unterlegen. Es ist gesammeltes frei für im Jahr gearbeitete Feiertage. Ich kann nicht erkennen, wie viele Stunden ich ersatzfrei bekomme. Sollte ich von der geringsten Arbeitszeit von 2,25 Stunden ausgehen, wären es mindesten 10 Stunden, die ich frei bekommen müsste. Ich soll aber im Jan 63,5 Stunden arbeiten. Müssten diese Stunden nicht auch ein zusätzliches Frei zu meinen geplanten Frei sein?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Silvia fragt am 13.12.2017, 23:57:56
[ BAT-KF  , ? MAV]
Mein Arbeitgeber hat mir, als ich schon erkrankt war, einfach Überstunden frei eingetragen. Auch über die 6 Wochen Lohnfortzahlung hinaus. Darf er das?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten. Wir sind uns unsicher, ob Du Überstunden im Sinne des BAT-KF meinst. Manchmal schreiben Menschen etwas ins Fragenbuch, meinen es aber nicht so ....
 
Emoticon Verena fragt am 13.12.2017, 20:11:53
[ TV-L , Personalrat]
Ich habe festgestellt, dass mir Zusatzurlaub zusteht. Nun habe ich wegen ständiger Schichtarbeit die mir meiner Meinung nach zustehenden Tage beantragt. § 27 TV L! Mein Arbeitgeber gibt mir nur einen Tag, weil ich am 7.12. den Antrag gestellt habe und verweist darauf, dass nicht das Kalenderjahr maßgeblich ist, sondern der Anspruch nach 4 Monaten entsteht und ausserdem § 37 gilt also die Ansprüche nach 6 Monaten verfallen. In dem zugrunde gelegten Zeitraum ab der Verfallsfrist wären ab dem 08.06. dann nur 4 Monate Schichtarbeit geleistet worden. Am 07.02. steht mir aber wieder ein Tag zu, weil dann die nächsten 4 Monate um sind.
Ich meine, dass § 37 nicht gilt, weil § 27 sagt, dass § 26 anzuwenden ist.... und das ist dann im wesentlichen das Bundesurlaubsgesetz.
Bin ich da nun falsch, oder ist mein Arbeitgeber kreativ?
Ständige Schichtarbeit hat er mir sogar in diesem Schreiben bestätigt...
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Yasin fragt am 13.12.2017, 16:06:46
[ AVR Caritas  (Anlage 5), MAV] 48 Stunden-Woche, Rettungsdienst, Schichtarbeit
Zum mir zustehenden freien Wochenende. Da wir an allen Tagen und Feiertagen arbeiten, steht mir ein komplettes freies Wochenende zu. Im neuen Dienstplan habe ich an meinem freien Wochenende einen Verfüger-Dienst und somit stehe ich auf Abruf bereit. Ist dieses nach AVR zulässig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Paul fragt am 12.12.2017, 07:17:23
[ TVöD-K oder -B, ? Interessenvertretung] Bezüglich TVöD-K/B § 6, der auf mich zutrifft!
Verminderung der Wochenarbeitszeit, wenn der Feiertag auf einen Werktag trifft. Ich arbeite nach einem Schichtplan, wobei ich allerdings nur jedes 4 Wochenende arbeite. 4 Wochenperiodik. 1-3 Woche Arbeitstage von Montags - Freitags, 4. Woche Montags - Sonntags. Hätte ich dadurch schon Anspruch auf die Reduzierung der Arbeitszeit?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst, nicht darüber, ob Du z.B. eine Schichtzulage erhälst oder welcher Dienstleistungsbereich des TVöD es denn nun ist. Da können wir wenig zu den recht spezifischen Regeln der Arbeitszeitverminderung raten.
 
Emoticon Anita fragt am 10.12.2017, 17:47:10
[ TV AWO nrw , Betriebsrat] Ich bin seit Mai 2017 krankschreiben und konnte des wegen meinen Urlaub nicht komplett nehmen. Ich bin ab Januar 2018 für 10 Monate in einer Maßnahme der Rentenversicherung<. Mein Arbeitsvertrag ist nicht gekündigt.
Steht mir der Urlaub auch noch nach der Maßnahme zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Tanja fragt am 09.12.2017, 18:28:34
[ AVR J  , MAV] Ich habe einen Teilzeitvertrag mit einer 30 Stunden/Woche und arbeite im Schichtdienst. Laut Vertrag kann ich zur Mehrarbeit bzw. Überstunden herangezogen werden. Darf mich mein Arbeitgeber nach eigenem Ermessen mit Überstunden bzw. Mehrarbeit planen? Ich werde teilweise mit 49 Wochenstunden geplant. Gibt es eine rechtliche Begrenzung bei Teilzeitbeschäftigten? Oer darf der Arbeitgeber anhand meines Vertrages auf Überstunden ohne Einschränkungen bestehen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andi fragt am 09.12.2017, 07:57:06
[ BAT-KF  , MAV] ich arbeite im Nachtdienst von 20.15-6,30 , Ich hätte noch zwei Nächte Dienst gehabt , wurde aber krank. Mir wurde der Dienst von 0.00 Uhr bis 6.30 gestrichen , an dem Tag wo ich krank wurde und mit 9,5 Stunden krank berechnet. Demnach habe ich von 0.00 bis 6.30 umsonst gearbeitet und erhalte nicht die Nachtzuschläge. Gilt die Krankmeldung nicht erst abends, wenn ich wieder meinen Dienst antreten müsste?
Schichtplan-Fibel:
 
 1  |
script by artmedic webdesign